Tag der offenen Baustelle Herbstmühle/Karlshausen

Enovos Renewables und WES Green laden Sie herzlich zum Tag der offenen Baustelle auf dem PV-Park Herbstmühle/Karlshausen am 16. September 2022 ab 13 Uhr ein.

Weiterlesen


PV-Parks Südeifel

In der Verbandsgemeinde Südeifel wird eines der größten aktuell laufenden PV-Freiflächen Vorhaben in Deutschland umgesetzt. Aktuell umfasst das Projekt 11 PV-Freiflächenanlagen mit einer geplanten Gesamtleistung von ca. 200 MWp. Damit können rund 60.000 Haushalte mit grünem Strom versorgt werden. Bis Ende 2023 sollen alle 11 Anlagen in Betrieb sein.

Verantwortlich für das Vorhaben ist die eigens dafür gegründete Projektgesellschaft, die Solarkraftwerk Südeifel GmbH & Co. KG, an der die Enovos Renewables GmbH, die SWT Stadtwerke Trier-Versorgungs-GmbH (SWT) und die Südeifel Strom eG beteiligt sind. Letztere eröffnet den Menschen vor Ort die Möglichkeit, an dem Projekt teilzuhaben.

Der Enovos Renewables obliegt die Gesamtprojektsteuerung. „Lokaler Partner“, Projektentwickler und Schnittstelle zu den Ortsgemeinden ist die WES Green GmbH aus Föhren, eine 100%ige Tochter der Enovos Renewables. Ebenfalls an dem Projekt beteiligt ist die SWT/SE Solarkraftwerke GmbH, ein gemeinsames Unternehmen der Schoenergie GmbH und der SWT. Die Umsetzung erfolgt zudem mit Unterstützung und in enger Abstimmung mit der EENL AöR (Erneuerbare Energie Neuerburger Land AöR). In der Betriebsphase wird die Enovos Renewables O&M GmbH gemeinsam mit regionalen Dienstleistern für die technische Betriebsführung (Operation & Maintenance) der Anlagen verantwortlich sein.

Für alle Beteiligten ist das Projekt das größte Projekt in der jeweiligen Historie und setzt Meilensteine in fast allen Perspektiven. Die Produktion der PV-Anlagen wird über eine gemeinsame Mittelspannungskabeltrasse von ca. 30 km Länge an ein eigens zu errichtendes Umspannwerk geführt, wo der Strom über eine 110 kV-Leitung in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird. Alle 11 Standorte der PV-Anlagen, die Kabeltrasse sowie das Umspannwerk bringen jeweils unterschiedliche, individuelle Anforderungen in der Projektentwicklung mitsamt der Genehmigungsverfahren sowie in der technischen Planung und Errichtung mit sich.Entsprechend umfangreich und herausfordernd sind das Vertragswesen sowie die Abstimmungen mit den jeweiligen Grundstückseigentümern, Projektpartnern, Behörden, Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde.

In folgenden Gemeinden sind die PV-Anlagen geplant: Affler (bereits in Betrieb), Koxhausen, Weidingen, Bauler, Dauwelshausen, Scheitenkorb, Herbstmühle, Karlshausen, Niederraden, Sevenig und Rodershausen.

Datenblatt
PV-Projekt Südeifel

 

 


Sie haben Fragen zum Leistungsportfolio von Enovos oder allgemein zu unserem Unternehmen?

Enovos Renewables GmbH

Geschäftsführung:
Marc André
Michael Göke

Am Halberg 3
66121 Saarbrücken
E-Mail: sb@enovos.eu
T: +49 (0) 681 / 8105-00
F: +49 (0) 681 / 8105-232


Enovos Renewables Kontaktformular: