Strom für die Industrie:
bei voller Mengenflexibilität und Kostenkontrolle

Die wirtschaftliche und kalkulierbare Versorgung mit Strom und Gas ist für jedes Industrieunternehmen ein Wettbewerbsvorteil. Entsprechend entwickeln wir als industrieller Partner und bundesweit aktiver Energieversorger gemeinsam mit unseren Kunden die ideale Lösung für den Stromeinkauf des jeweiligen Unternehmens. Dabei prüfen wir die aktuelle Beschaffungsstrategie und erarbeiten gemeinsam Optimierungspotenziale.


Flexible Optionen für die industrielle Strombeschaffung – mit dem Tranchenmodell von Enovos

Bei der Tranchenbeschaffung von Strom beschaffen wir Ihren Bedarf an Industriestrom nicht in einer Menge zu einem Stichtag (= festgelegter Einkaufszeitpunkt), sondern in Teilmengen, die zu mehreren Zeitpunkten bezogen werden.

Industriestrom: zu einem nach Tranchen gewichteten Durchschnittspreis mit geringerem Preisrisiko

Bei diesem Modell verbinden Sie die Flexibilität der Tranchenlösung mit ihrer vergleichsweise hohen Preissicherheit.

  • Transparente Preisbildung auf Basis aktueller Marktpreise: Beschaffung am Terminmarkt wie (optional) am Spotmarkt
  • Settlement oder OTC als Referenzmärkte für die bezogene Terminmenge
  • Variable Tranchen: nach Kalenderjahr/Quartal/Monat/horizontal bzw. vertikal
  • mit der Option, die Vertragsmenge vor Lieferbeginn anzupassen
  • Bestellautomatismus

Leistungsumfang Industriestrom von Enovos: vom Prognosemanagement über das Bilanzkreismanagement bis zu den Risiken der Bilanzkreisführung

Abbildung: Tranchenmodell in zwei Darstellungsformen: 1) nach horizontalen Tranchen, 2) nach Teilbestellungen

Die Energiekosten setzen sich aus der Summe aller mengengewichteten Tranchenpreise zzgl. der Handlinggebühren von Enovos zusammen.

Analyse des Tranchenmodells – die Vorteile

Die Grafik zeigt es: Am ausgeprägtesten sind bei diesem Modell die Eigenschaften „Budget-Sicherheit“, „Risiko-Diversifizierung“ und „geringer Aufwand“.

Merkmal: Tranchenmodell, nach Tranchen gewichteter Durchschnittspreis

Sonderformen des Tranchenmodells für Industriestrom von Enovos

Wünschen Sie Informationen zu Sonderformen des Enovos Tranchenmodells für Industriestrom – etwa differenziert nach Bestellautomatismen – erhalten Sie diese gerne auf Anfrage.

  • Bestellautomatismus 1: Beschaffung zum durchschnittlichen Großhandelsmarktpreis.
  • Bestellautomatismus 2: Beschaffung zum Großhandelsmarktpreis nach Bestellmechanismus / Beschaffung von strukturgleichen, horizontalen Teilmengen.

Die strukturierte Beschaffung von Strom: Flexibilität zu optimierten Preiskonditionen

Der strukturierten Beschaffung geht eine fundierte Kosten-Nutzen-Analyse voraus. Die Hauptaufgabe besteht bei diesem Modell in der Regel darin, die richtige Produktauswahl zu treffen und günstige Einkaufszeitpunkte auszumachen.

Strukturierte Beschaffung: flexibel und dabei wirtschaftlich

Wir optimieren Ihre Beschaffung nach sorgfältiger Beurteilung Ihres Bedarfsprofils gemäß diesen Kriterien:

  • Ermittlung eines transparenten Beschaffungspreises, der auf aktuellen Marktpreisen von Terminmarkt und Spotmarkt basiert
  • Herangezogene Referenzmärkte für Terminmengen sind Settlement bzw. OTC.
  • Aus der Differenz zwischen Tagesbedarf und Terminmenge berechnet sich der Spotmarktpreis, der jeweils tagescharf oder als Durchschnittsmonatspreis abgerechnet bzw. vergütet wird.

Sicher und zuverlässig übernehmen wir das Prognosemanagement wie das Bilanzkreismanagement für Sie. Wir tragen dabei auch die Risiken der Bilanzkreisführung. Zweite Option: Sie übertragen uns nur das Bilanzkreismanagement.

Energiekosten-Zusammensetzung: Portfolioenergiekosten – bestehend aus den Terminanteilen und den Spotanteilen – zuzüglich der Handling-Fee von Enovos

Wo liegen die Stärken der strukturierten Beschaffung für Industriekunden?

Energie dann einkaufen, wenn sie preislich günstig ist – auf diese einfache Formel lässt sich der Begriff der strukturierten Beschaffung für Industrieunternehmen bringen. Sie profitieren dabei auch von der gegebenen Budget-Sicherheit und den Möglichkeiten einer guten Risikostreuung.

Merkmal: strukturierte Beschaffung, Portfoliopreis


Profit Sharing bei der Beschaffung von Industriestrom

Der Aufwand ist überschaubar, der Hauptvorteil erklärt sich schon im Namen: Erzielen Sie einen Preis unterhalb des Börsen-Durchschnittspreises, teilen wir uns den Erlös.

Einfache Preisfindung, transparente Abwicklung, geteilter Gewinn

Sie wollen bei der Strombeschaffung für Ihr Unternehmen Kosten sparen? Nutzen Sie dafür unsere vorteilhaften Profit Sharing Konditionen.

  • Ein besserer Preis als der Durchschnittspreis der Börse ist Ihnen bei diesem Modell von vorneherein sicher.
  • Liegen Sie unterhalb des Durchschnittspreises, teilen wir die Differenz zwischen uns auf.
  • Durch Kopplung der Beschaffungspreise an die Terminmarktpreise partizipieren Sie automatisch an der aktuellen Marktpreis-Entwicklung.

Überlassen Sie uns weitgehend die Bewirtschaftung Ihres Energieportfolios, finden Sie mehr Zeit, sich Ihrem Kerngeschäft zu widmen.

Die Abfolge der Prozessschritte beim Profit Sharing für Industriekunden

Eins greift ins andere: vom ersten Schritt, der Vertragspreisfestlegung, bis zum vierten Schritt, der Ausschüttung des Preisvorteils:

Profit Sharing: In welchen Kategorien schneidet das Modell am besten ab?

Übertragen Sie uns Ihre Strompreisbeschaffung profitieren Sie von allen damit verbundenen Vorteilen: Ihr Aufwand verringert sich, Ihre Chancen auf günstige Preise steigen.

Merkmal: Profitanteil bei guter Bewirtschaftung des Gesamtportfolios


PPA: Grünstrom zum Festpreis und ohne Risiko.

Mit dem Ende der EEG-Förderung von 4.400 MW aus Windenergieanlagen ab 2021 und den gefallenen Gestehungskosten für Photovoltaikanlagen haben PPA (Power Purchase Agreement) auch in Deutschland Konjunktur. Den Betreibern dieser Anlagen sichert Enovos PPA-Verträge für die vertraglich fixierte Laufzeit zu einem festen Preis zu.

PPA by Enovos.

Für Enovos Deutschland ist die Integration der nicht EEG-geförderten erneuerbaren Energien in klassische Energieliefermodelle zukünftig von zentraler Bedeutung bei der Belieferung ihrer Kunden, vornehmlich große Industrieunternehmen und Filialisten.

In die Ausgestaltung und Umsetzung von PPA-Verträgen bringt Enovos Deutschland gleich mehrere Kompetenzen ein:

Technisches Know-how: Als Projektierer von Erneuerbare Energien Anlagen und breit aufgestellter O&M-Dienstleister können wir die Qualität von Erneuerbare Energien Anlagen einschätzen.

Energiewirtschaftliches Know-how: Wir stellen die Abwicklung aller mit den Verträgen verbundenen Prozesse, wie zum Beispiel die Netznutzung und die Kundenabrechnung dar.

Versorgungskompetenz: Wir stellen die Integration des Grünstroms in den Bilanzkreis der von uns versorgten Unternehmen sicher und übernehmen das Ausgleichsenergierisiko.

Im Rahmen folgender Projekte haben wir bereits PPAs abgeschlossen und können diese in die Versorgung unserer Kunden anbieten:

  • Windpark für 2022 (11 GWh/a) und 2023 (30 GWh/a)
  • PV-Park von Juli 2019 bis 2028 (ca. 3 GWh/a), einer der ersten PPA mit einer neugebauten PV-Anlage

PPA: Abnehmer setzen Zeichen.

Abnehmer von Grünstrom profitieren natürlich auch von einer vertraglich fixierten Laufzeit und dem festgelegten Preis – das schafft Planungssicherheit. Zudem erhalten sie den Strom von einer eindeutig zugeordneten Anlage, deren (Weiter)Betrieb durch ihre Entscheidung für grünen Strom und ihre Zahlungsverpflichtung für eine bestimmte Zeit aufrechterhalten wird. Oder – beim Bau einer neuen Anlage – dadurch erst ermöglicht wurde. Damit setzen Abnehmer ein deutliches Zeichen in Richtung Energiewende mit Signalwirkung für den gesamten Markt der Grünstromlieferungen. Machen Sie mit und tragen auch Sie dazu bei, dass immer mehr Abnehmer mit immer mehr grünem Strom beliefert werden.

Sie haben Interesse an PPA by Enovos?

Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen auch gerne direkt an unsere Energieexperten:

Enovos Energie Deutschland GmbH

Dr. Tobias Schuh
Head of Product and Service Development

T:  +49 (0)681 8105-390
M: +49 (0)175 1825-176


Ein Anbieter für Ihre Energieversorgung – alle Vorteile aus einer Hand

Beziehen Sie neben Strom für die Industrie auch Gas für die Versorgung Ihres Unternehmens, erhalten Sie alle Leistungen von einem Ansprechpartner.

Weiter zu Gas für die Industrie


Wünschen Sie weitere Informationen – zu unseren Produkten oder zum Unternehmen selbst – wenden Sie sich an unsere Experten. Wir sind gerne für Sie da!

Enovos Energie Deutschland GmbH

Geschäftsführer:
Anke Langner
Andreas Loh

Standort Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 33
65187 Wiesbaden

E-Mail: info-eed@enovos.eu
T: +49 (0) 611 / 26 785-0
F: +49 (0) 611 / 26 785-22

Standort Saarbrücken
Am Halberg 3
66121 Saarbrücken

E-Mail: sb@enovos.eu
T: +49 (0) 681 / 8105-00
F: +49 (0) 681 / 8105-232


Enovos Energie Deutschland GmbH Kontaktformular: