Ihr Strompreis

So setzt sich der Strompreis für Industriekunden zusammen

Mit dem Strom ist es ähnlich wie mit dem Benzin. In der Grafik sehen Sie: Ein hoher Anteil am Preis, beim Strom sind es fast 50 Prozent, besteht aus den Kosten für die Nutzung des Netzes sowie aus Steuern und anderen staatlichen Abgaben.

Kosten für die Netznutzung

Ihr Strompreis besteht zu rund 14 Prozent aus den Kosten für die Nutzung der Netze. Die Netzentgelte müssen von den zuständigen Landesbehörden oder der Bundesnetzagentur genehmigt werden. Sie müssen angemessen, diskriminierungsfrei und transparent sein.

Die Höhe des Entgelts für die Netznutzung wird vertraglich zwischen dem Stromabnehmer und dem Netzbetreiber geregelt. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei dem Vertragsabschluss mit dem Netzbetreiber. Darüber hinaus kümmern wir uns um Ihre Netzverträge von der Ermittlung der voraussichtlichen Netzkosten über die Beratung beim Netzvertrag bis zur Abrechnung Ihrer Netzentgelte.

Insgesamt besteht Ihr Strompreis somit zu über 50 Prozent aus gesetzlich geregelten Abgaben, deren Höhe wir als Energieversorger nicht beeinflussen können.