Biogas / Biomasse

Man unterteilt Biomasse generell in fest, flüssig und gasförmig. Die feste Biomasse setzt sich hauptsächlich aus holzartigen Stoffen zusammen und die Energiegewinnung erfolgt durch Verbrennung der Biomasse. Flüssige Biomasse, wie z.B. Rapsöl, Biodiesel oder Bioethanol werden häufig im Kraftstoffsektor eingesetzt, während gasförmige Biomasse, wie das Biogas flexibel, sowohl im Kraftstoffbereich, als auch im Kraftwärmekopplungsbereich, eingesetzt werden kann. Das Engagement von Enovos im Bereich Biomasse konzertiert sich auf die Bereiche Biogas sowie Biomassekraftwerke.

Unter Biogas versteht man ein Gasgemisch, welches bei der Vergärung von organischen Stoffen (Nachwachsende Rohstoffe, Biomüll, Gülle usw.) unter Sauerstoffausschluss entsteht. Es besteht hauptsächlich aus Methan und Kohlendioxid. Die Landwirte aus der Umgebung beliefern die Anlage mit Rohstoffen. Der Rest aus dem Vergärungsprozess, der wichtige Nährstoffe enthält, wird von den Landwirten zurück auf die Felder gebracht und dient der Düngung von der nächsten Aufzucht. So entsteht ein geschlossener Nährstoffkreislauf.

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema Biogas erhalten Sie unter www.multitalent-biogas.de .

Bioenergie Merzig

Eckdaten
Kraftwerksbezeichnung  Bioenergie Merzig
Produktionsort Deutschland
Anteil Enovos 39,0 %
Jährliche Biogasproduktion 9 240 000 Nm³
Biogasnutzung Einspeisung ins Erdgasnetz
Gasaufbereitungsmethode Chemische Wäsche (Genosorb)
Einspeisung ins Erdgasnetz 4 620 000 m³/a
Äquivalent - elektrische Energie 19 500 000 kWh
Äquivalent - elektrische Leistung 2,4 MW
Inbetriebnahme 2011